Archiv der Kategorie: Was tun?

Sanktionen aussetzen? Abgeordnete fragen, was sie davon halten – Hier findet Ihr die Bundestagsabgeordneten und das Auswärtige Amt! „Halten Sie die Sanktionen gegen Russland für gerechtfertigt? Wissen Sie, ob es Beweise gibt, die belegen, dass Russland etwas mit dem Abschuss zu tun hat? Haben Sie gehört, dass es starke Verdachtsmomente gibt, dass die ukrainische Regierung das Flugzeug abgeschossen hat? Wie schätzen Sie das ein? Was halten Sie von der Forderung, die Sanktionen so lange auszusetzen, bis ein Untersuchungsbericht über den Abschuss vorliegt?“

 Was haltet Ihr von dieser Aktion: Bundestagsabgeordnete und Auswärtiges Amt per Email oder telefonisch fragen: ein Vorschlag, wie eine Anfrage aussehen könnte: Halten Sie die Sanktionen gegen Russland für gerechtfertigt? Wissen Sie, ob es Beweise gibt, die belegen, dass Russland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frieden sichern und schaffen, Was tun? | Kommentar hinterlassen

Künstleraufruf: Die Waffen nieder! Der Aufruf Bertha von Suttners vom Vorabend des 1. Weltkriegs hat rund 100 Jahre später wieder traurige und aufrüttelnde Aktualität erlangt: – Sowohl in der Ukraine als auch in Israel und dem Gaza-Streifen spitzen sich die militärischen Konflikte zu, jeden Tag sterben Hunderte Menschen. Allein die Barbarei, die weite Teile Syriens und Iraks mit dem täglichen Terror von ISIS beherrscht, ist eine direkte Folge der Verwüstung und Zerschlagung staatlicher und gesellschaftlicher Strukturen durch den Angriffskrieg der US-Regierung im letzten Jahrzehnt – auf Grund deren ungebrochener Gier nach Öl.

2000 KünstlerInnen und Künstlern gegen RECHTS http://Unruhestiften.de Pressemitteilung Die Waffen nieder! Schluß mit der Kriegstreiberei in der Ukraine und in Gaza Die Waffen nieder! Noch nie ist die historische Losung Bertha von Suttners so berechtigt gewesen wie in diesen Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antikriegsproteste, für faire Außenpolitik und Außenbeziehungen, Frieden sichern und schaffen, Was tun? | Kommentar hinterlassen

Der Krieg klopft jetzt auch an unsere Tür! Wollen wir nicht verhindern, dass er reinkommt? Und habt Ihr Vertrauen in diese Regierung, dass sie den Frieden sichern wird? Oder sollten wir nicht lieber selber aktiv werden, um den Frieden zu sichern? Wie können wir die Eskalation noch stoppen? Die heute in der Ukraine bereits viele Menschenleben kostet und Städte zerstört! Die bald vielen Europäern und auch Deutschen Arbeitsplätze und Einkommen kosten wird! Und – wenn es ganz schlecht läuft – zum Krieg hier in Europa und Deutschland führt. Alle die dies jetzt stoppen wollen, sollten ihre Ideen austauschen, was wir machen können und dann einzeln und gemeinsam aktiv werden. Ich komme aus der 68er Generation: Wir hatten geschworen: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Jetzt sind wir gefragt, mit der nächsten Generation dafür zu sorgen!

Wie können wir die Eskalation noch stoppen? Die heute in der  Ukraine bereits viele Menschenleben kostet und Städte zerstört! Die bald vielen Europäern und auch Deutschen Arbeitsplätze und Einkommen kosten wird! Und – wenn es ganz schlecht läuft – zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antikriegsproteste, Eine-Welt-Diplomaten, für faire Außenpolitik und Außenbeziehungen, Frieden sichern und schaffen, Was tun? | Kommentar hinterlassen

Petition: An: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Starten Sie bitte sofort eine Friedensmission, damit die Situation in Europa entschärft werden kann. Stoppen Sie die Kriegs(vor)spiele! Es muss eine friedliche Lösung für den Konflikt geben.

      An: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Starten Sie bitte sofort eine Friedensmission, damit die Situation in Europa entschärft werden kann. Stoppen Sie die Kriegs(vor)spiele! Es muss eine friedliche Lösung für den Konflikt geben. http://www.change.org/de/Petitionen/bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-starten-sie-bitte-sofort-eine-friedensmission-damit-die-situation-in-europa-entsch%C3%A4rft-werden-kann-stoppen-sie-die-kriegs-vor-spiele-es-muss-eine-friedliche-l%C3%B6sung-f%C3%BCr-den-konflikt-geben?share_id=WYaKYOTXrx&utm_campaign=friend_inviter_chat&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition&utm_term=permissions_dialog_true

Veröffentlicht unter Antikriegsproteste, Was tun? | 1 Kommentar

Die Hammas schlägt zehn Punkte für einen zehnjährigen Waffenstillstand vor! Prof. Dr. Andreas Buro: Keiner der Punkte gefährdet die Sicherheit des Staates Israel. Alle sind nachvollziehbar und durchaus maßvoll. Die Erfahrung aus dem israelisch-palästinensischen Konflikt von über 60 Jahren zeigt mir, Gewalt auf beiden Seiten erzeugt immer nur mehr Gewalt und Unterdrückung. Eine Unterstützung der Gewaltpolitik der israelischen Regierung vor dem Hintergrund der deutschen Verbrechen an Juden während des Nationalsozialismus, dem Holocaust, halte ich für falsch. Frieden und damit Sicherheit ist nur durch friedliche Mittel zu erreichen. Daran ist zu arbeiten. Ich hoffe, sehr viele werden, wie ich, solche persönlichen Erklärungen abgeben und veröffentlichen. Das könnte Freiraum schaffen, gegen die klammheimliche Duldung der Kriegsverbrechen in Nahost.

Andreas Buro: Eine persönliche Erklärung zum Gaza-Krieg 01.08.2014 Der Krieg der israelischen Regierung gegen den Gazastreifen ist ein Kriegsverbrechen. Er wurde unmittelbar nach der Entdeckung des Mordes an drei jungen Israelis begonnen. Die Regierung beschuldigte ohne Kenntnis der Mörder sofort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antikriegsproteste, Deutschland, Frieden sichern und schaffen, Was tun? | 3 Kommentare

«Wir geben unsere Kinder nicht her!» Der Aufstand der ukraischen Soldatenmütter gegen die Regierung Jazenuk: «Geht ihr doch in den Krieg», fordern sie die Politiker auf. Nach monatelangen verlustreichen Gefechten formiert sich in der Ukraine eine neue Front gegen die prowestliche Regierung. Es sind Soldatenmütter voller Wut und Angst. Sie haben den Krieg satt und wehren sich gegen die Einziehung ihrer Söhne für den Kampf. «Wir sind gegen die Mobilmachung und den Krieg», rufen aufgebrachte Frauen in vielen Orten der krisengeschüttelten Ex-Sowjetrepublik. Demonstrativ verbrennen sie reihenweise die Einberufungsbescheide ihrer Söhne und Ehemänner, und resolut blockieren sie Strassen und Kasernen. Mit der jüngst verkündeten dritten Einberufungswelle im Kampf gegen prorussische Separatisten droht die Stimmung im Land zu kippen. Und eine neue Kriegssteuer von 1,5 Prozent auf alle steuerpflichtigen Privateinkommen dürfte zusätzliches Öl ins Feuer giessen. Mit patriotischen Spots und Berichten über feierliche Vereidigungen neuer Kämpfer in regierungstreuen Fernsehsendern versucht die Führung in Kiew, die Proteste klein zu halten. Kritischen Berichten wird kaum Raum geschenkt. Doch Immer mehr Familien beklagen Opfer!

Der Aufstand der Soldatenmütter Aktualisiert am 01.08.2014 73 Kommentare   In der Ukraine formiert sich eine neue Widerstandsgruppe: Mütter und Ehefrauen wollen ihre Männer nicht für den Krieg hergeben. «Geht ihr doch in den Krieg», fordern sie die Politiker auf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antikriegsproteste, globale Konflikte, Krieg und Kriegsverbrechen, Was tun? | Kommentar hinterlassen

„Warum haben sie Jaurès getötet?“ „Nicht der Krieg ist revolutionär, der Friede ist revolutionär.“ Jean Jaurès hatte immer wieder vor dem ersten Weltkrieg gewarnt – und sich damit mächtige Feinde gemacht. Heute vor 100 Jahren wurde der französische Politiker und Pazifist in Paris erschossen. Bei Friedensdemonstrationen und im Parlament trat er für eine politische Verständigung mit Deutschland ein. Dafür war er bei der politischen Rechten verhasst.

ERSTER WELTKRIEG „Warum haben sie Jaurès getötet?“ Von Ruth Jung Soldaten der französischen Armee im Ersten Weltkrieg. Jaurès hatte vor dem Krieg gewarnt. (picture-alliance/ dpa) Jean Jaurès hatte immer wieder vor dem ersten Weltkrieg gewarnt – und sich damit mächtige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frieden sichern und schaffen, Vorbilder für Eine-Welt-Diplomaten", Was tun? | Kommentar hinterlassen