Archiv der Kategorie: Eine-Welt-Diplomaten

Positiver Frieden ist ein Konzept des norwegischen Friedensforschers Johan Galtung, das er um 1971 entwickelte. Gemeint ist damit ein Frieden, der nicht allein in der Abwesenheit von internationaler Gewaltausübung besteht, sondern in der Abwesenheit von struktureller Gewalt. Dieses theoretische Konzept fand seinen Widerhall in Formulierungen von Politikern wie Erhard Eppler: „Friedenspolitik bedeutet, dass man die Ursachen zu beseitigen versucht, die zu einem Krieg führen können.“ (Interview 1972) und Willy Brandt: „Not ist Konflikt. Wo Hunger herrscht, ist auf Dauer kein Friede. […] Wir werden uns entschließen müssen, mit ritualisierten Traditionen zu brechen: Wer den Krieg ächten will, muss auch den Hunger ächten…“ (Ansprache vor der UNO-Vollversammlung Anfang Oktober 1973) Für Galtung ging das Konzept des positiven Friedens mit den Konzepten von soziale Verteidigung und gewaltfreie Aktion einher. Frieden als bloße Verhinderung von Krieg lasse sich durch atomare Abschreckung sichern. Soziale Verteidigung könne sich nur eine Gesellschaft leisten, hinter der die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung stehe

Positiver Frieden Positiver Frieden ist ein Konzept des norwegischen Friedensforschers Johan Galtung, das er um 1971 entwickelte. Gemeint ist damit ein Frieden, der nicht allein in der Abwesenheit von internationaler Gewaltausübung besteht, sondern in der Abwesenheit von struktureller Gewalt. Dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die internationalen Konzerne, Eine-Welt-Diplomaten, Frieden sichern und schaffen | 1 Kommentar

Wir haben eine umfassende Krise und brauchen einen umfassenden Ansatz und wir müssen es als Bürger selbst machen! Und das in internationaler Zusammenarbeit: Setzen wir das Prinzip der Menschlichkeit, der weltweiten Menschlichkeit durch, das Handeln gegenüber allen weltweit, wie wir behandelt werden wollen (Goldene Regel/Kant) als Basis für Frieden und überwinden wir durch unseren Zusammenschluss das heute dominierende Prinzip des Profits als in unseren Gesellschaften und der Politik dominierenden Prinzips!

Wir haben eine umfassende Krise und brauchen einen umfassenden Ansatz und wir müssen es als Bürger selbst machen! Und das in internationaler Zusammenarbeit! Wenn die Eliten weiter die Welt nach ihrem Prinzip gestalten, maximale Vermehrung ihres Vermögens, droht uns wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Eine-Welt-Diplomaten | Kommentar hinterlassen

Ihr habt an der Meldung über das angebliche Eindringen russischer Truppen in die Ukraine gesehen, die überhaupt nicht nachzuprüfen ist. Ich glaube sie nicht. Wir sehen aber, wie leicht jetzt ein Funke die Lunte zum Dritten Weltkrieg entzünden kann, so ein Funke auch entzündet werden kann, und wenn auch nur als unüberprüfbare und erfundene Nachricht. Es wäre nicht das erste Mal, dass so Kriegsbereitschaft geschaffen worden ist. Wir haben in den vergangenen Wochen mitbekommen, dass man Politikern und Medien nicht vertrauen kann, absolut nicht! Und auch nicht der Nato – die, wie nicht anders zu erwarten – den Grenzübertritt bestätigte. Inmitten der Ukraine-Krise kommt es nach Angaben aus Kiew am Sonntag in Berlin zu einem ranghohen Außenministertreffen. Die Ressortchefs Pawel Klimkin (Ukraine), Sergej Lawrow (Russland), Laurent Fabius (Frankreich) und Frank-Walter Steinmeier (Deutschland) kämen zu Gesprächen zusammen, teilte Klimkin am Freitag in Kiew mit. „Der Tisch wird quadratisch sein oder rund, aber sprechen müssen wir.“ Wir können hoffen, dass es zu einer Entspannung kommt. Ich glaube es nicht, die westlichen Politiker haben jede Chance genutzt, den Konflikt voranzutreiben, wenn hinter den Kulissen es sicher auch Gegensätze geben dürfte zwischen Europäern und Amerikanern, aber am Ende setzte sich die Eskalationslinie bisher immer durch. Vor allem können wir auch der neuen ukrainischen Regierung nicht trauen! Wir sollten jetzt nicht wie die Schlange auf das Kaninchen schauen und warten: Gibt es nun Krieg oder nicht! Wir können auch angesichts der dramatischen Lage auch nicht warten, bis wir wieder wählen können. Die Kriegsgegner, die vor dem Ersten Weltkrieg beschlossen hatten, den Krieg zu verhindern, nahmen die schrittweise Eskalation nicht ernst und organisierten nicht aktiv die Verhinderung des Krieges. Wir sollten nicht einfach hoffen, dass das Wünschbare schon bleiben wird, der Frieden. Die Menschen in der Ostukraine oder Syrien hätten sich vor wenigen Monaten auch nie vorstellen können, dass sie in einer Situation wie heute leben. Und unsere Vorfahren haben sicher vor beiden Weltkriegen sich nie vorstellen könne, was sie später erlebten. Gute demokratische Entscheidungen basieren darauf, dass Bürger den Mut haben, sich des eigenen Verstandes zu gebrauchen und eine öffentliche Debatte organisieren, welche Politik gut für uns ist und die von den Politikern einfordern. Wir haben mächtige Medien gegen uns, aber unmöglich sollte es nicht sein, einen Krieg zu verhindern und den Frieden zu sichern!

Ukraine meldet Angriff auf russische Armeefahrzeuge – Moskau dementiert   15. August 2014, 22:55 vergrößern (800×500) foto: reuters/maxim shemetov Ein russischer Transportpanzer in der Nähe der Stadt Kamensk-Schachtinski. vergrößern (800×500) foto: ap/golovkin Fahrer lüften für Journalisten bereitwillig die Planen.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eine-Welt-Diplomaten, Frieden sichern und schaffen | Kommentar hinterlassen

Diplomatie statt Krieg und Gewalt! Wir werfen einen Stein ins Wasser – wird es Wellen geben? Zukunft liegt nicht im weltweiten Gegeneinander, sondern in fairer weltweiter Zusammenarbeit! In der Kooperation der Menschen aller Länder, Religionen, Hautfarben, Weltanschauungen! Wer will mit für diese Ziele zusammenarbeiten und diese umfassende Zielsetzung ein gemeinsames Netzwerk schaffen? Wir sollten mit diesem Netzwerk nicht nur sagen, was wir nicht oder nicht mehr wollen, sondern auch, was wir zur Besserung vorschlagen, und wie das mit den heutigen Möglichkeiten zu erreichen ist!

Wer will mit uns für diese Ziele zusammenarbeiten? Änderungen der Formulierungen sind noch möglich, aber für diese Grundtendenz suchen wir Mit-Engagierte. Wer will mit uns darüber ins Gespräch kommen und überlegen, wie wir für diese Ziele gemeinsam aktiv werden können?  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Eine-Welt-Diplomaten | Kommentar hinterlassen

Der Krieg klopft jetzt auch an unsere Tür! Wollen wir nicht verhindern, dass er reinkommt? Und habt Ihr Vertrauen in diese Regierung, dass sie den Frieden sichern wird? Oder sollten wir nicht lieber selber aktiv werden, um den Frieden zu sichern? Wie können wir die Eskalation noch stoppen? Die heute in der Ukraine bereits viele Menschenleben kostet und Städte zerstört! Die bald vielen Europäern und auch Deutschen Arbeitsplätze und Einkommen kosten wird! Und – wenn es ganz schlecht läuft – zum Krieg hier in Europa und Deutschland führt. Alle die dies jetzt stoppen wollen, sollten ihre Ideen austauschen, was wir machen können und dann einzeln und gemeinsam aktiv werden. Ich komme aus der 68er Generation: Wir hatten geschworen: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Jetzt sind wir gefragt, mit der nächsten Generation dafür zu sorgen!

Wie können wir die Eskalation noch stoppen? Die heute in der  Ukraine bereits viele Menschenleben kostet und Städte zerstört! Die bald vielen Europäern und auch Deutschen Arbeitsplätze und Einkommen kosten wird! Und – wenn es ganz schlecht läuft – zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antikriegsproteste, Eine-Welt-Diplomaten, für faire Außenpolitik und Außenbeziehungen, Frieden sichern und schaffen, Was tun? | Kommentar hinterlassen

Wir laden ein zur Debatte: Brauchen wir eine neue Internationale, einen internationalen Zusammenschluss für Frieden und soziale Gerechtigkeit und die Sicherung der Umwelt? Brauchen wir sie angesichts der wirtschaftlichen Globalisierung und der globalen Bedrohung von Frieden und Umwelt heute nicht sogar dingender als je zuvor?

Brauchen wir eine neue Internationale, einen internationalen Zusammenschluss für Frieden und soziale Gerechtigkeit und die Sicherung der Umwelt? Brauchen wir sie angesichts der wirtschaftlichen Globalisierung und der globalen Bedrohung von Frieden und Umwelt heute nicht sogar dingender als je zuvor? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eine-Welt-Diplomaten | Kommentar hinterlassen

Diesen Block für Eine-Welt-Diplomaten habe ich vor vier Tagen begonnen: Hier seht ihr, welche Artikel wie oft angeklickt wurden und aus welchen Ländern Leser auf den Blog gegangen sind! Heute waren es über 18.000 Leser, aus vielen Ländern der Erde! Ermutigend! Vielleicht wollen noch mehr mit machen, um das Niveau noch zu heben, vielleicht auch mehr in Englisch veröffentlichen! Wenn ihr Interesse habt, mit ein Redakationsteam zu bilden, dann meldet Euch, solidarische Grüße, Wolfgang Lieberknecht, Email: b.u.w@gmx.net

Heute Gestern Zusammenfassungen Land Aufrufe Deutschland 19.842 Österreich 1.494 Schweiz 491 Vereinigte Staaten 237 Türkei 139 Spanien 137 Niederlande 112 Italien 103 Luxemburg 84 Vereinigtes Königreich 74 Frankreich 63 Thailand 43   Land Aufrufe Deutschland 33.572 Österreich 2.516 Schweiz 957 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eine-Welt-Diplomaten, Kommunikation und Medien | Kommentar hinterlassen