Eskalation nimmt weiter zu und die deutsche Regierung eskaliert kräftig mit! Ist die Merkel-Steinmeier-Regierung bereit, Deutschland für die Vorherrschaftsinteressen der USA zu opfern? Die Bundesregieung übererfüllt die Sanktionsspirale (Rheinmetall) und wird damit vertragsbrüchig. Gleichzeitig unterstellt die Bundesregierung durch den Vizekanzler Russland militärische Aggression als Grundlage der Rheinmetall-Entscheidung. Sie zeigt der US-Regierung, dass sie bereit ist, deutsche Arbeitsplätze und Wirtschaftsinteresse für den Eskalationskurs zu opfern! Unverändert warten wir auf eine sachliche Klärung des Maidan-Dramas, des Odessa-Massakers und des Absturzes von MH 17 durch die Ukraine und unsere westlichen Freunde. Der Verzug der Klärung wirft erhebliche Fragen auf. Die westlichen Medien aber schreiben vor allem über russische Manöver und nicht, dass die Nato bereits im ganzen Jahr und vor allem im September Manöver im Nicht-Nato-Mitglied Ukrainie abhält oder abhalten wird! EWD (WL) Die Massenbeeinflussung wirkt; setzen wir in unseren Familien, im Bekanntenkreis, der Initiative und Parteien oder Kirchen dem die uns mögliche Information entgegen!

Die Eskalation nimmt weiter zu und belastet zunehmend die Ökonomie als auch die Finanzmärkte. Entsprechend sind wir weiter gezwungen, dieses Thema im Mittelpunkt zu halten und Fakten und Hintergründe zu dieser Krise zu eruieren, um damit die voraussichtliche weitere Entwicklung in Ökonomie und an den Finanzmärkten abzuleiten.
Deutschland übererfüllt die Sanktionsspirale (Rheinmetall) und wird damit vertragsbrüchig. Gleichzeitig unterstellt die Bundesregierung durch den Vizekanzler Russland militärische Aggression als Grundlage der Rheinmetall-Entscheidung.
Wir fragen, was das Militär Russlands bisher an Aktionen in der Krise zu verantworten hat?
Wir fragen auch, was der CIA und Söldner unter US-Führung als auch die ukrainische Armee (gegen Zivilisten) bisher zu verantworten haben?
Unverändert warten wir auf eine sachliche Klärung des Maidan-Dramas, des Odessa-Massakers und des Absturzes von MH 17 durch die Ukraine und unsere westlichen Freunde. Der Verzug der Klärung wirft erhebliche Fragen auf.
Russland startet aktuell große Manöver und wird in den westlichen Medien dafür deutlich kritisiert.
Die westlichen Medien vergessen dabei offensichtlich, dass das Manöverspiel von der Nato mit der Ukraine auf ukrainischem Gebiet die Aktion darstellt und die Manöver Russlands als Reaktion auf diese Eskalation zu verstehen sind.
Ein Überblick über die Aktivitäten der Nato-Manöver in der Ukraine:

Der Mangel an Berichterstattung über die Nato-Aktivitäten ist irritierend und kann als ein Indiz asymmetrischer Darstellung interpretiert werden.
Erneut gilt es, die Frage zu stellen, wer eskaliert und vor allen Dingen, wo die sachliche Berichterstattung stattfindet?
Wir sind nicht bereit, hier Antworten zu liefern. Wir wären erfreut, die Antworten aus unserer Leserschaft zu erhalten.

http://www.cashkurs.com/kategorie/gesellschaft-und-politik/beitrag/eskalation-nimmt-weiter-zu-chinas-service-pmi-ernuechternd/

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Kommunikation und Medien, Kriegsgefahr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: